Berliner Silvesterlauf

Berliner Silvesterlauf

31. Dezember 2019

Der letzte Lauf im Jahr gilt als einer der lustigsten. Der auch als Pfannkuchenlauf bekannte Lauf kann kostümiert angetreten werden.

rennen

© Galina Barskaya - Fotolia.com

rennen

Der traditionelle Berliner Silvesterlauf des SCC Berlin führt die Läufer rund um den Teufelsberg im Grunewald. Es stehen eine 10 Kilometer lange und eine 6 Kilometer lange Strecke zur Auswahl, mit der Möglichkeit, einen oder zwei Gipfel zu erstürmen. Der Teufelsberg ist der höchste Punkt der 6, 3 Kilometer Runde. Mit viel Kondition nimmt man die 3, 6 Kilometer Schleife mit, die zusätzlich auf den Drachenfliegerberg führt.
Jugendliche und Frauen können auch eine zwei oder vier Kilometer-Distanz bezwingen.

Das Beste kommt zum Schluss: Als Belohnung erhalten die Läufer einen Pfannkuchen, der entweder mit Marmelade oder mit Senf gefüllt ist.

Was gibt es Besseres, als das alte Jahr mit Sport und Humor ausklingen zu lassen? Außerdem ist dieser Lauf eine gute Vorbereitung auf den Feier-Marathon in der längsten Nacht des Jahres.

Auf einen Blick

Was: Berliner Silvesterlauf 2019
Wann: Dienstag, 31. Dezember 2019, ab 12 Uhr (je nach Teilnehmer-Klasse)
Start und Ziel:Parkplatz Harbigstraße/Waldschulallee (gegenüber dem Mommsenstadion)
Strecke: 9,9 oder 6,3 km
Anmeldeschluss: 12. Dezember 2019 (sofern das Teilnehmerlimit nicht schon vorher erreicht ist)
Weitere Informationen:
www.berliner-silvesterlauf.de

Start und Ziel am Mommsenstadion

Adresse
Waldschulallee 43
14055 Berlin

Nahverkehr