Corona-Regeln für die Privatparty zu Hause

Corona-Regeln für die Privatparty zu Hause

Wer während der Corona-Pandemie in den eigenen vier Wänden eine Silvesterparty veranstalten möchte, kann nicht – wie sonst – einfach drauflosfeiern. Wir geben einen Überblick über Empfehlungen und Vorschriften, die in Berlin gelten.

Party

© Bild von 5598375 auf Pixabay

Mit Luftschlangen wird die Party bunt.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich das neuartige Coronavirus insbesondere bei Feierlichkeiten im Familien- oder Freundeskreis schnell verbreiten kann, deshalb raten Experten und Politiker dazu, private Feiern möglichst einzugrenzen, um sich vor einer Erkrankung mit dem Covid19-Virus zu schützen.

Aber viele Menschen wollen verständlicherweise den Jahreswechsel trotz Corona mit Familie oder Freunden feiern. In Berlin haben wir Glück: hier dürfen von der Anzahl her die meisten Menschen zusammen in einem Raum feiern. Aber jedes Bundesland hat andere Regeln, die immer wieder aktualisiert werden. Das ruft viele Fragen auf. Wie darf die Silvesterparty gefeiert werden? Wo darf sie gefeiert werden? Wie viele dürfen mitfeiern?

AHA-Regeln

Die Abstands- und Hygieneregeln müssen auch in den eigenen vier Wänden eingehalten werden. So sehen sie aus:

  • Abstand halten (1,5 Meter): Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, halten. Dies gilt nicht für Ehe- und Lebenspartner*innen sowie für Kinder, für welche ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht. In Ausnahmefällen darf der Abstand, sofern notwendig, verringert werden, z.B. beim Besuch einer Gaststätte im Freien. Alle Berliner*innen sind jedoch dringend dazu angehalten, physische soziale Kontakte möglichst zu reduzieren und Gruppenbildungen zu vermeiden.
  • Hygiene beachten: Hygieneregeln in Bezug auf Niesen, Husten und Händewaschen befolgen
  • Alltagsmasken tragen: Dringend empfohlen wird das Tragen von Alltagsmasken an Orten, an denen es schwer werden kann, den Mindestabstand zu anderen immer einzuhalten.

Video: Richtig niesen und husten

Was noch zu beachten ist

  • Die Partyräume müssen regelmäßig ausreichend gelüftet werden!
  • Besonders gefährdeten Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen, z.B. Erkrankungen des Atmungssystems, wird empfohlen, nicht an der Party-Veranstaltung teilzunehmen.
  • Auch beim Tanzen ist die Abstandsregel einzuhalten
  • Alkohol in großen Mengen verringert die Fähigkeit, vernünftig zu handeln, also sich möglicherweise nicht mehr an die Abstandsregeln zu halten.

Wie viele Personen dürfen an der privaten Party teilnehmen?

Private Veranstaltungen sind erlaubt. Die Anzahl der Personen, die dafür zugelassen ist, wird nach und nach erhöht. So viele Menschen wie in Berlin zusammen feiern dürfen, wird wohl kaum einer erreichen auf der Privatparty, aber hier sind dennoch die Zahlen für die Obergrenze.

Obergrenze der Teilnehmer in den eigenen vier Wänden
  • ab 01. September 2020: bis zu 750 Personen
  • ab 01. Oktober 2020 bis 31. Dezember 2020: bis zu 1.000 Personen

Obergrenze der Teilnehmer unter freiem Himmel
  • ab 01. September 2020 bis 31. Dezember 2020: bis zu 5.000 Personen

Was muss dokumentiert werden?

  • Anwesenheitsdokumentation: Nehmen mehr als 20 Personen an der Party teil, müssen die vollständigen Namen, die Adresse und die Kontaktdaten aller Teilnehmenden festgehalten werden. Das gilt bei Partys in geschlossenen Räumen als auch bei Partys im Freien. Die Gäste sind verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen, sonst droht ein Bußgeld zwischen 50 und 500 Euro.
    Im Falle einer Infektion kann das Gesundheitsamt mithilfe der Liste alle potentiellen Kontaktpersonen schnell informieren. Die Daten müssen vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet werden.
  • Schutz- und Hygienekonzept: Ab dem 5. September 2020 muss auch bei privaten Partys mit mehr als 50 Gästen ein Konzept zur Steuerung des Zutritts, Vermeidung von Warteschlangen und Einhaltung des geltenden Mindestabstandes erstellt und umgesetzt werden. Dieses Schutz- und Hygienekonzept ist der zuständigen Behörde auf Verlangen auszuhändigen.
  • Aushang: Informationen zu den geltenden Maßnahmen und Vorschriften müssen gut sichtbar für alle Anwesenden angebracht sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Cocktail Klein-Format
© ersler/ www.istockphoto.com

Leckere Cocktails selber machen

Ob süß, sauer oder sahnig, geschüttelt oder gerührt: Cocktails schmecken nicht nur zu Silvester. Wir haben die besten Rezepte für Ihre Cocktailparty. mehr

Silvester für Familien
© Konstantin Yuganov - stock.adobe.com

Silvester für Familien mit Kindern

Silvester ist für die kleinsten Familienmitglieder ein ganz besonderer und aufregender Tag. Tipps zur Gestaltung eines rundum gelungenen Silvesterabends. mehr

Silvester in Coronazeiten