Das Wiener Neujahrskonzert

mit Cristian Lanza und dem Wiener Operetten-Theater

Italiens Star-Tenor Cristian Lanza und das Wiener Operetten-Theater mit Solisten, Chor, Ballett und Orchester präsentiert: Das Wiener Neujahrskonzert mit den schönsten Melodien von Johann Strauß, Franz Lehar und Jacques Offenbach!

Quelle: Reservix-System

Johann Strauss ist und bleibt der König des Wiener Walzers, der Liebling eines Millionenpublikums mit Kultstatus. Wer kennt sie nicht, die beschwingten Lieder wie die „Tritsch-Tratsch Polka“, die stimmungsvollen Ouvertüren zur „Fledermaus“ oder „Eine Nacht in Venedig“, den „Donauwalzer“ oder den legendären „Kaiserwalzer“.

Franz Lehar hat mit „Land des Lächelns“ ein packendes Werk für die Ewigkeit geschaffen. Der legendäre Song daraus „Dein ist mein ganzes Herz“ lässt heute wie damals die Herzen sehnsuchtsvoll dahinschmelzen.

Jacques Offenbachs „Can Can“ aus „Orpheus in der Unterwelt“ ist hinreißend und macht auch bei schlechtestem Wetter einfach gute Laune.
Das Wiener Neujahrskonzert präsentiert viele weitere Highlights der heiteren Musik dieser legendären Unterhaltungs-Ära.

Italiens Star-Tenor Cristian Lanza

Mit seiner Stimmgewalt, seinem gefühlvollen Gesangsstil und seiner Tonhöhe konnte der Enkel des legendären Mario Lanza sich schon längst in die Herzen der Kenner und Kritiker singen und ein großes, internationales Publikum begeistern. Cristian Lanza freut sich sehr, die großen, weltbekannten Arien dieser berühmten Komponisten zu singen. Ob aus dem „Zigeunerbaron“, der „Fledermaus“ oder „Land des Lächelns“ oder „Orpheus aus der Unterwelt“ – diese Melodien sind kraftvoll, wunderschön und ewig jung.

Das Wiener Operetten-Theater

Das international renommierte Wiener Operetten-Theater kommt mit virtuosen Solisten, Chor, Ballett und Orchester und glänzt mit großer Garderobe. Das Publikum wird nicht nur mit den wunderschönen Melodien von Johann Strauss, Franz Lehar und Jacques Offenbach verzaubert, sondern mit unterhaltsamen Moderationen und Geschichten auf eine beschwingende Reise rund um die Walzer-Ära entführt. Das zweieinhalbstündige Programm lässt keine Wünsche offen. Die bekannten „Hits“ werden mit einer Auslese an populären Schmankerln und begehrten Raritäten kombiniert.

Das Wiener Neujahrskonzert besteht aus verführerischen, jungbrunnenfrischen Melodien, die wienerisch, nostalgisch und einfach hinreißend sind. Freuen Sie sich auf die traumhafte Welt der großen Bälle und dem Glanz der K&K Zeit!

Pressekritiken

„Wienerisch, nostalgisch, gut!“ (Rheinische Post)
„Das Wiener Operetten-Theater, spielt unglaublich vital, Solisten und Chor singen mit großer dynamischer Klangfülle!“ (Generalanzeiger Bonn)

Zusätzliche Informationen: Einlass 19:00 Uhr

Hinweise zu Ermäßigungen: Abo Rabatte werden in der Regel von den jeweiligen Partnern und ihren örtl. Verkaufsstellen oder den Onlineticketshops angeboten (z.B. Verlage)

Rollstuhlfahrer zahlen Vollpreis, die Begleitperson erhält freien Eintritt mit separater Karte, weitere Informationen unter 0431 – 239522 – 0.

Schwerbehinderte ab einer Behinderung von 50% können eine Ermäßigung von 30% auf den Endkundenpreis erhalten. Buchbar bei allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen gegen Vorlage des Ausweises. Ist der Kunde auf eine Begleitperson angewiesen und dies im Ausweis vermerkt ist, erhält die Begleitperson beim Kauf der Karten eine separate Karte, die frei ist.

Liste unserer Vorverkaufsstellen: https://www.adticket.de/Liste-der-Vorverkaufsstellen.html

Beim Buchen der Karten bitte immer sämtliche Hinweise im Saalplan und alle weiteren Informationen beachten, die Hausordnungen der jeweiligen Gastspielorte sind ebenfalls zu beachten.

Karten sind von der Rückgabe oder Stornierung, wenn nicht auf technischen Fehler Seitens des Veranstalter geschehen, ausgeschlossen.

Nächster Termin: DAS WIENER NEUJAHRSKONZERT - Cristian Lanza + Wiener Theater

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.