Neujahrskonzert mit dem Konzerthausorchester Berlin

mit Alexander Shelley und Daniel Müller-Schott

Beginnen Sie 2023 auf musikalische Wie bei uns im Großen Saal – mit dem Konzerthausorchester, Dirigent Alexander Shelley und Orchesterstücken aus Romantik und klassischer Moderne, die man immer wieder hören möchte.

Bild 1
  • Daniel Müller-Schott
    Uwe Arens

    Daniel Müller-Schott

  • Alexander Shelley
    Rémi Thériault

    Alexander Shelley

„La Valse“, Maurice Ravels ironische Huldigung ans 19. Jahrhundert, und dazu sein hypnotischer „Boléro“. Tschaikowskys charmante Verbeugung vor Mozart in den „Variationen über ein Rokoko-Thema“ mit Cellosolist Daniel Müller-Schott und Gershwins jazzgetränkter „American in Paris“ von 1928, der vor Energie der „Années folles“ oder „Roaring Twenties“ nur so sprüht. Und mit zwei berühmten Walzern aus zwei Jahrhunderten, die Sie als Ohrwürme weiter ins neue Jahr begleiten werden!

Maurice Ravel - „La Valse“ - Poème choréographique für OrchesterPjotr Tschaikowsky - Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester A-Dur op. 33PauseGeorge Gershwin - „Ein Amerikaner in Paris“Maurice Ravel - „Boléro“ - Ballettmusik für Orchester

Künstler/Beteiligte: Alexander Shelley (Dirigent), Daniel Müller-Schott (Violoncello)

Laufzeit: So, 01.01.2023 bis So, 01.01.2023

Nächster Termin: Neujahrskonzert mit dem Konzerthausorchester

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Tram

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.