Silvesterlesung

Streifzüge durch das literarische Berlin

Bernd Keßler

„Ach, ich armer Mann! Was fange ich Silvester an?“, klagte seinerzeit schon Kurt Tucholsky. Mit einem Augenzwinkern begegnet Reinhard Scheunemann dem häufig viel zu wichtig genommenen letzten Abend des Jahres und liest sein Publikum durch die ersten Silvesterstunden. Während draußen verfrühte Raketen knallen, kann in entspannter Atmosphäre bei einem Glas Wein den literarischen Auseinandersetzungen mit dem Berliner Silvesterfest gelauscht werden.

Tickets für diesen Termin buchen Ticket-Hotline Anrufen

Nahverkehr

Bus

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.