Die fürchterlichen Fünf

nach Wolf Erlbruch (1990)

Sarah El-Issa

Robert Hamacher

Sarah El-Issa

Frosch, Ratte, Spinne und Fledermaus haben sich in ihrer Rolle als Außenseiter eingerichtet. Hässlich sind sie und eklig. Das hat man ihnen gesagt. Und das glauben sie jetzt selbst. Als eines Tages eine kichernde Hyäne zu ihnen stößt, verändert das alles. Nicht wie man aussieht, sondern was man tut, zählt, strahlt sie mit ihrer breiten Visage in die Runde und packt ihr Saxophon aus. Im Nu sind die anderen verzaubert und holen ihre Sounds hervor. Vergessen ist ihre Trübseligkeit, alles gerät in Bewegung. Bloß Kröte kann weder ein Instrument spielen noch singen. Aber – sie kann Pfannkuchen für alle backen! Spinne hängt Lampions auf, Tische werden gerückt und fertig ist der Budenzauber. Jetzt fehlen nur noch die Gäste!

Thomas Fiedler nimmt Wolf Erlbruchs Bilderbuchklassiker zum Ausgangspunkt, um eine Geschichte über Freundschaft und die Kraft der Gemeinschaft zu erzählen, die entsteht, wenn alle Tiefen durchschritten sind und es fast schon so aussah, als ob nichts Gutes gelingen kann. Aber Freude und Lust sind ansteckend, vor allem, wenn Musik und Tollerei hinzukommen. Am THEATER AN DER PARKAUE inszenierte Thomas Fiedler bereits »Radau!«, »Reise zum Mittelpunkt der Erde« und »Fjodor,Hund und Kater«.

Künstler/Beteiligte: Thomas Fiedler (Regie + Fassung), José Luna (Bühne + Kostüme), Karola Marsch (Dramaturgie), Kerstin Richter (Soufflage), Uta Sewering (Theaterpädagogik), Maciej Sledziecki (Musik), Caroline Erdmann, Filip Grujic, Sarah El-Issa, Johannes Hendrik Langer, Andrej von Sallwitz, Maciej Sledziecki

Laufzeit: Do, 12.09.2019 bis Fr, 27.12.2019

Tickets für diesen Termin buchen Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Nahverkehr

Tram

Alle Termine und Tickets

10 von insgesamt 22 Terminen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.